Tag : Vor-/Lebensbilder

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Vor-/Lebensbilder" (paged 2)

Alexander Schmorell wurde in Orenburg am südlichen Ural als Sohn eines deutschen Arztes und einer russischen Mutter geboren und wuchs in München auf. Nach dem Abitur absolvierte er Arbeits- und Millitärdienst und nahm am Einmarsch der Wehrmacht in Österreich und im Sudetland teil. Im Frühjahr 1939 lernte er Hans Scholl kennen und schloss sich der ..

Weiter lesen

Einer der eigenartigsten Gedenktage in der evangelischen Kirche (10. März) sowie in der katholischen und orthodoxen Kirche (9. März) ist den 40 Ritter von Sebaste gewidmet. Ihrer wird in den christlichen Kirchen wegen ihres Märtyrertodes im Jahr 322 (oder 323) gedacht (siehe Märtyrer). Die Ritter waren römische Soldaten unter dem Befehl des Offiziers Candidus im ..

Weiter lesen

Evangelischer Pfarrer der Bekennenden Kirche und Märtyrer in der Zeit des Nationalsozialismus. Paul Schneider wurde am 29. August 1897 in Pferdsfeld (Hunsrück) geboren. Von 1919 bis 1922 studierte er evangelische Theologie an den Universitäten Gießen, Marburg und Tübingen. 1925 wurde er Hilfspfarrer in Essen. Von 1926 bis 1934 leitete er als Nachfolger seines Vaters die ..

Weiter lesen

Otto Neururer wurde am 25. März 1882 als 12. Kind einer einfachen Müllers- und Bauernfamilie in Piller/Pfarre Fließ in Tirol geboren. Am 29. Juni 1907 empfing er die Priesterweihe im Dom zu Brixen. 1932 wurde er Pfarrer in Götzens. Die nationalsozialistische Herrschaft in Österreich, die im März 1938 begann, erkannte er als Gefahr für den ..

Weiter lesen

Adolph Kolping wurde 1813 in Kerpen als viertes Kind eines Schäfers geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Er lernte das Handwerk des Schuhmachers und übte den Beruf 10 Jahre aus. Dann bildete er sich weiter und wurde 1845 zum Priester in Köln geweiht. Im Zuge der Industrialisierung wurde es für Handwerksgesellen immer schwerer, eine ..

Weiter lesen

Elisabeth war die Tochter von König Andreas II. von Ungarn und Gertrud von Kärnten- Andechs- Meran. Als Vierjährige wurde sie mit dem damals elf Jahre alten Thüringer Landgrafensohn Hermann verlobt und zur Erziehung in deutscher Umgebung nach Thüringen geschickt. Doch Hermann starb 1216, ein Jahr darauf auch sein Vater. Als Herrscher stand nun der jüngere ..

Weiter lesen

Vinzenz Pallotti war katholischer Priester in Rom und lebte von 1795 bis 1850. Er entstammt gutbürgerlichen Verhältnissen, darum standen ihm nach seiner Priesterweihe und nach dem Erlangen des philosophisch-theologischen Doktorgrades alle Türen offen zu einer großen Karriere. Zunächst lehrte Pallotti an der römischen Universität Sapienza. Aber diese Aufgabe füllte den sensiblen Priester, Berater und Beichtvater ..

Weiter lesen

Katholischer Pater und Märtyer in der Zeit des Nationalsozialismus, als Heiliger verehrt. Raimund Maximilian Kolbe wurde am 7. Januar 1894 als zweites von fünf Kindern in einer armen Arbeiterfamilie in Zdunska Wola bei Lodz geboren. In Lemberg (dem heutigen Lwow) besuchte er eine Schule der Franziskaner, wo er mit 17 Jahren dem Minoritenorden der Franziskaner ..

Weiter lesen

Oskar Schindler wurde im Jahr 1908 in Zwittau, Sudentenland heute Tschechien, geboren. Er ist der Mann, der Hunderten von Juden das Leben rettete und dem Regisseur Steven Spielberg mit dem Drama »Schindlers Liste« ein Denkmal setzte. Obwohl er im katholischen Glauben erzogen wurde, war er nicht religiös und spielte als Kind häufig mit jüdischen Nachbarskindern. ..

Weiter lesen