Tag : Holocaust

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Holocaust"

Der Begriff Konzentrationslager bezeichnet zunächst alle Arten von Gefangenenlagern für Kriegs- und Strafgefangene. Seit der Zeit des Nationalsozialismus werden mit diesem Begriff die Arbeit- und Vernichtungslager des NS-Regimes bezeichnet. Sie dienten dem geplanten und industriell durchgeführten Massenmord an Millionen von Menschen, insbesondere von Juden, Sinti und Roma. siehe Buchenwald siehe Auschwitz siehe Bergen-Belsen Karte der ..

Weiter lesen

In Deutschland leben heute zirka 100 000 Menschen jüdischen Glaubens. Sie sind in gut 100 Gemeinden organisiert. Nach dem Zweiten Weltkrieg war die jüdische Gemeinschaft in Deutschland auf 15 000 Mitglieder reduziert. Vor dem Holocaust hatten über 500 000 Juden in Deutschland ihre Heimat. Durch die Zuwanderung aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion erlebt die ..

Weiter lesen

Der Begriff »Judenstern« (manchmal auch »Gelber Stern«) war im Nationalsozialismus die Bezeichnung für den Davidstern. Er diente zur Kennzeichnung der Juden und musste sichtbar auf der Kleidung getragen werden. Nach ihrer Machtübernahme im Jahr 1933 begannen die Nationalsozialisten mit den Planungen einer Kennzeichnungspflicht für Juden. In den Konzentrationslagern (KZ) wurden jüdische Häftlinge bereits ab 1933 ..

Weiter lesen

Der Begriff »Auschwitzlüge« steht für die Leugnung des Mordes an den europäischen Juden durch die Nationalsozialisten. Die Verluste unter den Juden werden als übertrieben dargestellt und der Judenmord als Ergebnis gezielter Politik bestritten. Seit 1985 ist die Leugnung des Holocaust in der Bundesrepublik strafbar, weil sie eine Beleidigung der Opfer darstellt. Weitere Informationen zum Begriff ..

Weiter lesen

Der Begriff stammt aus dem Russischen und bedeutet übersetzt »Verwüstung«. Als Pogrome bezeichnet man gewaltsame Massenausschreitungen gegen Mitglieder religiöser, nationaler oder ethnischer Minderheiten, verbunden mit Plünderung und Mord. Ursprünglich wurden nur staatlich ausgelöste Verfolgungsaktionen gegen Juden als Pogrome bezeichnet, beispielsweise die Reichspogromnacht der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland. Tags: Holocaust, Judentum, Nachschlagen, Nationalsozialismus, Pogrom, Pogrome, Reichskristallnacht, ..

Weiter lesen

Als Reichspogromnacht wird die Nacht der nationalsozialistischen Pogrome gegen die jüdische Bevölkerung vom 9. auf den 10. November 1938 bezeichnet. Die aufgrund der zerstörten Schaufensterscheiben bald als »Reichskristallnacht« bekannt gewordenen Ausschreitungen waren bis dahin der Höhepunkt eines staatlichen Antisemitismus, der mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 begonnen hatte (siehe Nationalsozialismus). In der Nacht vom 9. ..

Weiter lesen

Der Nationalsozialismus bezeichnet eine politische Bewegung, die in Deutschland in den Krisen nach dem Ersten Weltkrieg entstand, 1933 die Weimarer Demokratie beendete und eine Diktatur (das sog. Dritte Reich) errichtete. Der Nationalsozialismus verfolgte extrem nationalistische, antisemitische, rassistische und imperialistische Ziele, die bereits in Hitlers Buch »Mein Kampf« (1925) niedergelegt worden waren. Politisch schloss der Nationalsozialismus ..

Weiter lesen

Das hebräische Wort »Schoa« bedeutet Katastrophe, Unheil, Vernichtung. Es bezeichnet heute die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden unter dem Nationalsozialismus. Frauen und Männer, Greise, Jugendliche, Kinder und Säuglinge wurden auf eine bis dahin nicht gekannte Art erniedrigt, geschunden, gequält und ihrer menschlichen Würde beraubt. Diejenigen, die die Qualen des Transports und der Vernichtungslager überlebten, ..

Weiter lesen

Am 3. Januar 1996 erklärte Bundespräsident Roman Herzog den 27. Januar, den Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz 1945 durch russische Soldaten, zum »Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus«. »Auschwitz steht symbolhaft für millionenfachen Mord – vor allem an Juden, aber auch an anderen Volksgruppen, so der Bundespräsident. »Das Allerwichtigste ist, den Jungen ..

Weiter lesen

Auschwitz war das größte nationalsozialistische Konzentrationslager. Es lag ungefähr 60 Kilometer westlich von Krakau in Polen. Auf Befehl von Heinrich Himmler wurde es 1940 errichtet und diente sowohl als Arbeitslager als auch ab 1941 als Vernichtungslager (siehe Holocaust, siehe Antisemitismus). Der Gesamtkomplex bestand aus drei Einzellagern. Das Stammlager (Auschwitz I) wurde zwischen Mai und Juli ..

Weiter lesen