Tag : Bibelübersetzung

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Bibelübersetzung"

Der Codex Sinaiticus aus dem frühen 4. Jahrhundert zählt zu den ältesten Bibeln der Welt. Der griechischen Text wurde auf quadratische Seiten in je vier Spalten geschrieben und stellt somit den Übergang von Pergamentrollen zu gebundenen Büchern dar. 1844 fand der Leipziger Forscher Constantin von Tischendorf 43 Blätter des Codex im Katharinenkloster am Sinai und ..

Weiter lesen

Die Menge-Bibel stammt von Hermann Menge (1841-1939), der in den Jahren 1900 bis 1922 in Goslar eine auch heute noch gut verständliche und bedeutende Bibelübersetzung schuf. Die Menge-Bibel vereinigt in sich die Vorzüge von zwei genau entgegengesetzten Übersetzungstypen, dem wörtlichen und dem sinngemäßen. Damit befriedigt sie einerseits das Interesse an einer genauen Wiedergabe des Wortlauts ..

Weiter lesen

Die Wenzelsbibel ist die älteste deutsche Prachthandschrift der Heiligen Schrift. Sie entstand fast eineinhalb Jahrhunderte vor dem Druck der Lutherbibel. Die Handschrift wurde für König Wenzel I. von Böhmen geschrieben. Dazu wurden die besten Buchmaler Europas nach Prag geholt. Sie schufen 646 Miniaturen und den reichen Randschmuck, beladen mit Symbolen und erzählenden Motiven. Tags: Bibelübersetzung, ..

Weiter lesen

Die zehn Monate seines Wartburgaufenthaltes nutzte Luther intensiv zu theologischen Studien und zur Übersetzungsarbeit. Die Krönung seiner Arbeiten war die Übersetzung des Neuen Testaments. Luther leistete diese enorme Arbeit in ca. zehn Wochen. Im Herbst 1522 lag die sogenannte Septemberbibel vor. Um scholastische Verfälschungen zu erkennen und zu korrigieren stützte er sich im Gegensatz zu ..

Weiter lesen

Herkömmliche Übersetzung Die Mehrzahl der Übersetzungen sucht den Text so wörtlich wiederzugeben, wie das in gutem Deutsch eben möglich ist (So wörtlich wie möglich – so frei wie nötig). Auf dieser Linie halten sich: Lutherbibel, Zürcher Bibel, Menge-Bibel, Einheitsübersetzung. Kommunikative Übersetzung In den letzten Jahrzehnten wurde durch die Sprachwissenschaft eine Übersetzungsmethode nach dem Grundsatz der ..

Weiter lesen

Hier handelt es sich um eine modernisierende Übersetzung der Bibel, die insbesondere den geistlichen Sinn des Textes in modernes Deutsch übertragen möchte. Dadurch wird der Bibeltext bereits stark interpretiert und bisweilen individuell moralisierend ausgelegt. siehe Bibelübersetzungen Tags: Bibel, Bibelübersetzung, Hoffnung, Hoffnung für al..

Weiter lesen

“Die Gute Nachricht – Die Bibel in heutigem Deutsch” wurde im Auftrag und in der Verantwortung der deutschsprachigen katholischen und evangelischen Bibelgesellschaften in Europa übersetzt und im Jahre 1997 neu revidiert. Sie ist somit die erste vollständige ökumenische Bibel (siehe Ökumene). Weil diese Übersetzung jedoch nicht von den beiden Kirchen selbst (der katholischen und der ..

Weiter lesen

Die Zürcher Bibel geht auf Übersetzungsversuche des Schweizer Reformators Huldrych Zwingli zurück (1530). Sie ist in Deutschland weniger verbreitet, aber in den reformierten Kirchen in der Schweiz die gebräuchliche Bibelübersetzung und wurde immer wieder überarbeitet. Die letzte Revision wurde 2007 abgeschlossen. Die Sprache der Zürcher Bibel ist unaufdringlich. Die Übersetzung ist immer wieder am ursprünglichen ..

Weiter lesen

Für den deutschen Sprach- und Kulturraum hat die Übersetzung des AT und NT durch Martin Luther herausragende Bedeutung (NT 1522; AT 1534 abgeschlossen). Obwohl es bereits vor Luther deutsche Übersetzungen der Bibel gab, hat keine dieser Übersetzungen – und auch keine spätere Übersetzung – eine vergleichbare Bedeutung erlangen können. Die Lutherübersetzung ging in der Regel ..

Weiter lesen

Die Einheitsübersetzung heißt so, weil sie im gemeinsamen Auftrag der katholischen Bischöfe Deutschlands, Österreichs, der Schweiz, des Bischofs von Luxemburg, des Bischofs von Lüttich und des Bischofs von Bozen-Brixen herausgegeben wird. Sie ist heutzutage vor allen Dingen im katholischen Raum weit verbreitet und bekannt, zumal sie auch den liturgischen Textausgaben zugrunde liegt. Mit dem Namen ..

Weiter lesen