Startseite » Nachschlagen » Relativismus (Buddhismus)

Relativismus (Buddhismus)


CC-BY  Francesco Ficicchia Nachschlagen

Relativismus = Lehre von den wechselseitigen (relativen) Beziehungen und der nicht absoluten Erkenntnis.

Aufgrund der Vorstellung von der Unbeständigkeit und Vergänglichkeit aller Phänomene, der Zurückweisung von festen Substanzen, der gegenseitigen Relation aller Dinge und Zustände sowie der Nichterkennbarkeit einer absoluten Wahrheit vertritt der Buddhismus einen philosophischen Relativismus, der am deutlichsten in den Lehren der siehe Madhyamaka in Erscheinung tritt.

siehe Seins-Lehre (Buddhismus), siehe Bedingte Entstehung (Buddhismus), siehe Shunyata, siehe Nihilismus (Buddhismus), siehe Wahrheit (Buddhismus)

www.navayana.ch