Jesus


CC-BY  Sarah Werner Nachschlagen

Dass Jesus eine historische Persönlichkeit war, gilt heute allgemein als gesichert. Man weiß mehr über das Leben Jesu als über irgendeine andere Gestalt der Antike.

Sein Geburtsjahr fiel in die letzten Lebensjahre des Herodes (etwa 8-4 v. Chr.). Sein Tod wird von den meisten Historikern auf das Jahr 30 datiert.
Informationen über das Leben Jesu finden sich in erster Linie in den Schriften des Neuen Testaments (siehe Neues Testament, siehe Evangelien), aber auch bei nichtchristlichen Schriftstellern wie Josephus Flavius und Cornelius Tacitus (112 n. Chr.).

Historisch gesicherte Fakten des Lebens und Wirkens Jesu:

  • Jesus wurde in den Jahren 8-4 vor unserer Zeitrechnung geboren. (siehe Weihnachten)
  • Jesu Geburtsort war höchstwahrscheinlich Nazareth in Galiläa (vgl. z.B. Mk 1,9; Lk 4,16; Joh 1,45f., überhaupt die allgemeine Bezeichnung »Jesus von Nazareth« sowie die Kreuzesinschrift INRI; der nur bei Matthäus und Lukas überlieferte Geburtsort Bethlehem, aus dem auch David stammt, will vermutlich unterstreichen, dass Jesus der in Mi 5,1ff. prophezeite neue David und Messias ist).
  • Jesu Eltern hießen Josef und Maria.
  • Seine Muttersprache war Aramäisch.
  • Aus Mk 6,3 geht hervor, dass Jesus auch Schwestern und Brüder hatte und von seinem Vater das Zimmermannshandwerk erlernt hat.
  • Jesus wurde im Alter von etwa 30 Jahren (vgl. Lk 3,23) von Johannes dem Täufer, der im Jahre 27/28 n. Chr. aufgetreten ist (vgl. dazu Lk 3,1f.), im Jordan getauft.
  • Von dort zog Jesus als Wanderprediger durch Galiläa und sammelte Jünger/innen um sich.
  • Er zog von Ort zu Ort, erzählte den Menschen vom Reich Gottes und wirkte »Wunder“.
  • Jesu besondere Hinwendung galt den Aussätzigen, Kranken, Sündern, Zöllnern und anderen verachteten Randgruppen der damaligen Gesellschaft.
  • Dieses Verhalten brachte Jesus in Konflikt mit Pharisäern, Schriftgelehrten und Hohenpriestern (siehe Hohepriester), was letztendlich der Anlass für seine Hinrichtung am Kreuz gewesen sein mag.
  • Zu dieser Hinrichtung kam es um das Jahr 30 n. Chr. an einem Freitag vor einem Passahfest unter dem römischen Statthalter Pontius Pilatus in Jerusalem, wohin Jesus kurz vor seinem Tod gezogen war.

siehe Christus
siehe Christologische Titel
siehe Sieben Worte Jesu

Quellen:

Spiel: Online-Quiz der EKD