Startseite » Nachschlagen » Anna (Heilige)

Anna (Heilige)


CC-BY  rpi-virtuell Nachschlagen

Bild Die heilige Anna ist Schutzpatronin gegen Gewitter.
Schon seit dem 6. Jahrhundert wird Anna als Marias Mutter verehrt. 1481 nahm der Papst Sixtus IV den Gedenktag der Anna in den römischen Kalender auf. Damit wurde der Annakult noch verstärkt.

Angeblich soll der Kopf der Heiligen Anna, das sogenannte Annahaupt, in Düren liegen, andere Reliquien in weiteren Städten.

Sie ist Patronin für viele Bereiche: für Mütter und Ehen, für verlorene Sachen wiederfinden, gegen Fieber-, Kopf- und Bauchschmerzen, für glückliche Familien und Kindersegen.
Auch ist sie zuständig für viele Berufe: Tischler, Drechsler, Goldschmiede, der Schiffer und in Bergwerken.

Deshalb gibt es viele Kirchen, die St. Anna heißen oder auch Krankenhäuser.

Ihr zu Ehren wurde ein Namenstag eingeführt, der Annentag, am 26.Juli

Martin Luther soll erklärt haben: „Sankt Anna war mein Abgott“ und rief die Heilige Anna auf seiner Wanderung bei Stotternheim zum Schutz vor Blitz und Donner an.

(siehe Anna)