Startseite » Nachschlagen » Urchristentum

Urchristentum


CC-BY  rpi-virtuell Nachschlagen

Unter dem Begriff Urchristentum wurde in der Theologie- und Kirchengeschichte lange Zeit die Gemeinschaft der ersten Christen und ihre Glaubenslehre verstanden.

Inzwischen hat sich die Einsicht durchgesetzt, dass es bereits in den ersten Jahrzehnten nach Jesu Tod verschiedene Strömungen gab, die zum Teil unterschiedliche Auffassungen von „Glauben“, „Erlösung“ und dem „Wesen Jesu“ hatten.

Folglich wird in der Forschung zunehmend von verschiedenen „Ur-Christentümern“ gesprochen.

Vouga, F.: Geschichte des frühen Christentums, Tübingen / Basel 1994.