Tag : Kreuz

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Kreuz"

Das Antonius- oder Taukreuz kommt vom griechischen Buchstaben Tau. In der Darstellung der Kreuzigungsszene werden häufig die Kreuze der beiden Schächer beiderseits des Gekreuzigten als Antoniuskreuze dargestellt. Auf römischen Soldatenlisten bedeutete ein T, dass der Soldat lebte. Diesen positiven Sinn hat das T auch bei Ez 9,4 und Offb 7,2f erhalten. Später gab man Mönchsstäben ..

Weiter lesen

lateinisch: Crux ansata Das Henkelkreuz (auch Ägyptisches oder Koptisches Kreuz) ist ursprünglich die ägyptische Hieroglyphe »ankh« (Leben). Sie galt als Hinweis auf die Belebung und Befruchtung der Erde durch den aufgehenden Sonnenball. Als Zeichen des Lebenswassers ist sie häufig auf altägyptischen Darstellungen zu finden. Von den christlichen Ägyptern (siehe Kopten) wurde das Zeichen als Symbol ..

Weiter lesen

Salvadorkreuze stammen aus El Salvador in Mittelamerika. Sie zeigen das Leben der dortigen Menschen. Mit den Kreuzen legen die Menschen symbolisch ihr Leben in die Hände Gottes und machen deutlich: Gott ist bei uns. Menschen sind mit uns solidarisch. Wir sind nicht allein. Es gibt zwei Arten des Salvador-Kreuzes, das einfache Kreuz und das Frauenkreuz. ..

Weiter lesen

Das Kruzifix ist die künstlerische Darstellung des gekreuzigten Christus. Es besteht aus dem Kreuz und dem Corpus Christi. Das Kruzifix gilt nach dem Kreuz als das wichtigste und deutlichste Symbol der christlichen Kirchen. Diese Bedeutung wuchs ihm im Mittelalter zu. Zuvor standen der Kreuzesverehrung zwei Faktoren entgegen: 1. die Auferstehung Christi wurde als der alleinige ..

Weiter lesen

Das Zeichen unserer Erlösung ist das Kreuz. Dieses Zeichen darf beim Feiern in der Kirche nicht fehlen. Das Kreuz kann über, hinter, auf oder neben dem Altar stehen. Es muss für alle gut sichtbar sein. Das Kreuz erinnert uns immer, dass wir bei jeder heiligen Messe den Tod und die Auferstehung Jesu feiern. Tags: Altarkreuz, ..

Weiter lesen

Das Andreaskreuz war das Symbol der gekreuzten Hölzer des Feueropferaltars. Es findet sich zum Beispiel auf Darstellungen der Opferung Isaaks oder der Witwe zu Sarepta. Benannt ist das Kreuz nach dem christlichen Apostel und Märtyrer Andreas, der um 60 n.Chr. vom Statthalter Ägeas von Patras zum Tod durch Geißelung und Kreuzigung an einem X-förmigen Kreuz ..

Weiter lesen

Das Kreuz erinnert an das Leiden und den Tod Jesu. Es symbolisiert die Hoffnung auf Erlösung und die Vollendung der Welt im Glauben an den Gottessohn. Die Muttergottesdarstellungen (siehe Maria) und die Heiligendarstellungen sind besonders in der römisch-katholischen Kirche (siehe Katholische Kirche) und in der orthodoxen Kirche (siehe Ikonen) wichtig. Tags: Brauchtum, Brauchtum und Symbole, ..

Weiter lesen

Das Kreuz ist das Hauptsymbol der Christenheit. Es ist zunächst ein Erinnerungszeichen an den Tod Jesu Christi am Kreuz (siehe Karfreitag), aber das Kreuz ist auch ein Zeichen der Überwindung des Todes durch die Auferstehung (siehe Ostern). Mit dem Kreuz verbindet sich darum für die Christen die Hoffnung auf Rettung und Heil für alle Menschen. ..

Weiter lesen

Das Neue Testament berichtet in den Passionsgeschichten von der Kreuzigung Jesu Christi. Die Kreuzigung war eine besonders grausame Todesstrafe der Römer, die der Abschreckung diente: Gekreuzigt wurden nur Sklaven oder besonders gemeine Verbrecher, aber auch Aufständische. Römische Bürger durften nicht gekreuzigt werden. Die Verurteilten band oder nagelte man an ein Querholz, das einen Pfahl hochgezogen ..

Weiter lesen