Tag : Johannes Calvin

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Johannes Calvin"

lateinisch: catechesis palatina Der Heidelberger Katechismus ist der am weitesten verbreitete Katechismus der reformierten Kirche (siehe Reformierte Kirche). Er wurde auf Initiative des Kurfürsten Friedrich III. im Jahr 1563 von Zacharias Ursinus und Caspar Olevian in Heidelberg herausgegeben. 1619 wurde er von der Dordrechter Synode anerkannt und ist besonders in Ländern mit calvinistischer Prägung (Niederlande, ..

Weiter lesen

Johannes Calvin war neben Martin Luther und Huldrych Zwingli der dritte herausragende Reformator und Mitbegründer des Calvinismus. Johannes Calvin wird am 10. Juli 1509 unter dem Namen Jean Cauvin in Noyon in Frankreich geboren. Nach dem Schulbesuch in Paris folgt er dem Rat seines Vaters und beginnt eine juristische Laufbahn. Dafür geht er an die ..

Weiter lesen

Die reformierten Kirchen haben ihre Wurzeln in der Reformation des 16. Jahrhunderts. Zu ihren Vätern zählen: Huldrych Zwingli (1484-1531), der Reformator Zürichs, und Johannes Calvin (1509-1564), der Reformator Genfs. Beide setzten auf eine radikale Erneuerung der Kirche. Sie gaben den traditionellen Ablauf der Messe auf und feierten ihre Gottesdienste mit Gebet, Bibellesungen, Predigt und Psalmengesang. ..

Weiter lesen