Tag : Gottesbeweis

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Gottesbeweis"

Unter Natürliche Theologie versteht man die Lehre von Gott, welche primär aus natürlichen Quellen, wie zum Beispiel der Vernunft des Menschen, entspringt. Es handelt sich also um ein denkerisches Durchdringen des Weltzusammenhanges und der Gotteserkenntnis mit Hilfe wissenschaftlicher Methodik. Die natürliche Religion wird oftmals der Offenbarungstheologie entgegengesetzt. Jeder Mensch hat so also die Möglichkeit, mit ..

Weiter lesen

Versuch, die Existenz Gottes zu beweisen. Sie gehen dabei von folgenden logischen Überlegungen aus: Der kosmologische Gottesbeweis. Da Erde und Kosmos existieren und alles, was ist, einen Ursprung und eine Ursache hat und nichts aus sich selbst heraus entsteht, muss es eine letzte Ursache geben, von der sich alles Existierende herleitet. Der teleologische Gottesbeweis (telos ..

Weiter lesen

Darunter versteht man den Versuch, mit Hilfe der Vernunft zu zeigen, dass es nicht unvernünftig ist, an Gott zu glauben. Eigentlich ist der Begriff »Beweis« verwirrend. Wenn wir »Beweis« hören, denken wir entweder an eine zwingende Argumentation, die den anderen überzeugt, oder an einen Beweis vor Gericht, der den anderen überführt oder an einen mathematischen ..

Weiter lesen

In England wird Anselm von Canterbury, 76, zu Grabe getragen. Ein bewegtes Leben liegt hinter dem Philosophen, der 1093 Erzbischof von Canterbury wurde: Zwei englische Könige verbannten ihn zeitweise wegen seines Kampfes für die Freiheit der Kirche, und mit seinen originellen Schriften versetzte er die mittelalterliche Welt in Aufruhr. In Cur Deus homo (Warum Gott ..

Weiter lesen