Tag : Eucharistie

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Eucharistie"

Das Abendmahl ist eines der zentralen Sakramente der Christenheit. Die Feier des heiligen Abendmahls geht auf das letzte Mahl zurück, das Jesus am Abend vor seinem Tod (Gründonnerstag) mit seinen Jüngern hielt. In Erinnerung an dieses letzte Mahl feiern wir im Gottesdienst das Abendmahl und teilen dabei Brot und Wein, wie Jesus es mit seinen ..

Weiter lesen

Nach einer Erklärung des ehemaligen Papstes Johannes Paul II. war 2004/2005 das „Jahr der Eucharistie“. In seinem Schreiben Mane nobiscum Domine (Bleibe bei uns, Herr) hatte Johannes Paul II. darauf hingewiesen, dass die Eucharistie als Feier der Gegenwart Christi die Mitte des Glaubens sei. In ihr betrachten die Christen die Gegenwart Christi, erfahren die Gemeinschaft ..

Weiter lesen

Brot und Wein sind zentrale Zeichen des christlichen Gottesdienstes (siehe Eucharistie). Jesus selbst hat im Mahl, das er am Vorabend seines Todes mit seinen Jüngern gehalten hat (siehe Gründonnerstag), das Brot und den Wein als Zeichen seiner Gegenwart bestimmt. Wein ist insbesondere ein Zeichen des Himmels im Unterschied zum Wasser, das in seinen verfließenden Wellen ..

Weiter lesen

Hokuspokus gilt gemeinhin als uralte volkstümliche Verballhornung der unverständlichen lateinischen Eucharistieformel »Hoc est corpus meum (dies ist mein Leib).« (siehe Einsetzungsworte) Zwar verweisen manche Nachschlagewerke auf die Abstammung aus der Zauberformel »Hax Pax Max Deus Adimax« aus dem 16. Jahrhundert, andere hingegen (zum Beispiel Meyers Großes Universallexikon) halten aber die Herkunft aus den Abendmahlsworten für ..

Weiter lesen

Missa ist der lateinische Name für die Messe, also für den katholischen Gottesdienst mit Eucharistiefeier. Dieser Name bezieht sich auf den Schlussakt des Gottesdienstes: Segen und Entlassung. Im letzten Ruf an die Gemeinde heißt es im Gottesdienst: »Ite, missa est.« (Etwa: »Geht, Ihr seid gesandt« oder »entlassen«.) Die Bezeichnung »missa« taucht Ende des 5. Jahrhunderts ..

Weiter lesen

Nach der Taufe ist die Erstkommunion ein weiterer Schritt zur Aufnahme in die volle Gemeinschaft der katholischen Kirche. Das Wort »Kommunion« bezeichnet die Teilnahme am Abendmahl und entstammt dem lateinischen »communio, das soviel wie »Gemeinschaft« bedeutet. Zur Erstkommunion gehen die Kinder meist im Alter von neun oder zehn Jahren. Sie empfangen geweihtes Brot, in dem ..

Weiter lesen

Das Wort »Eucharistie« bezeichnet den sonntäglichen Gottesdienst der Christen. Hier wird im Gedächtnis an das Letzte Abendmahl Jesu, seinen Tod und seine Auferstehung gefeiert. Die Eucharistie gehört neben der Taufe zu den Sakramenten, die alle christlichen Kirchen für anerkennen und ausüben. Tags: Abendmahl, Christlicher Glaube, Erstkommunion, Eucharistie, Praxis und Formen, Sakramen..

Weiter lesen

lateinisch: missa Mit dem Begriff »Heilige Messe« wird in der römisch-katholischen Kirche und vielen von ihr abstammenden Kirchen der Gottesdienst bezeichnet, der aus dem Wortgottesdienst und der Eucharistiefeier besteht. In der römischen Liturgie entließ der Diakon am Ende der Feier die Gläubigen mit dem feierlichen Ruf »Ite missa est!” (Geht, jetzt ist die Entlassung!) Das ..

Weiter lesen