Startseite » Nachschlagen » Mordechai

Mordechai


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Mordechai (auch Mordochai) war Jude und gehörte dem Stamm Benjamin an. Er lebte in der persischen Diaspora in Susa. Dort hütete er mit anderen Einwohnern das Tor des königlichen Palastes. Mordechai rettete dem König das Leben, da er eine Verschwörung gegen ihn aufdecken konnte.

Mordechai ist eine der zentralen biblischen Figuren im Buch Ester. Er ist Adoptivvater und Onkel von Ester, die der Perserkönig Artaxerxes zu seiner Ehefrau und Königin erwählt hat. Da er sich weigerte, vor Haman, dem dem höchsten Regierungsbeamten des Königs, niederzuknien, wollte dieser aus Rache für diese Kränkung ihn und alle anderen Juden des Reiches hinrichten lassen. Mordechai konnte dieses durch seine Beziehungen zu Ester verhindern. Haman wurde schließlich hingerichtet und Mordechai zu einem der angesehensten Männer am Hofe des Königs, auf den alle Juden stolz waren.