Startseite » Nachschlagen » Kreuzfahrer

Kreuzfahrer


CC-BY  Ingo Koll Nachschlagen

Bild Das Wort »Kreuzfahrer« bezeichnet einen Teilnehmer an den Kreuzzügen im Mittelalter. Das Wort taucht auch in Zusammensetzungen auf wie »Kreuzfahrerheer« oder »Kreuzfahrerstaaten«.

Die Teilnehmer der Kreuzzüge haben sich damals selber nicht so bezeichnet. Sie nannten ihre Reise oft eine »peregrinatio« (Pilgerfahrt). Sich selber bezeichneten sie als »Pilger« oder auch »Ritter für Christus« (milites Christi). Als Kennzeichen brachten sie ein Kreuz auf ihrer Kleidung an.

In der englischen Sprache wird der Ausdruck »crusader« auch noch in der Gegenwart benutzt. Eine Kampagne oder Aktion für ein Anliegen wird oft »crusade« genannt (crusade against drugs, crusade for better schools). So kann jemand, der sich sehr stark für oder gegen etwas einsetzt, ein »crusader for…” oder »crusader against…” genannt werden.

In der Diskussion unter Muslimen wird der Begriff auf Arabisch ebenfalls aktuell benutzt. Er hat dabei einen sehr negativen Klang, weil er immer an die Eroberungsversuche Europas in Palästina während der Kreuzzüge erinnert. Die amerikanischen Soldaten in muslimischen Ländern werden auch oft als »Kreuzfahrer« bezeichnet.