Startseite » Nachschlagen » Barmherzigkeit

Barmherzigkeit


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Barmherzigkeit ist eine Haltung, in der die uneigennützige Hilfe im Vordergrund steht. Dieses tätige Mitleid schließt auch die Vergebung von Schuld (siehe Feindesliebe) ein. Die Barmherzigkeit gehört zu den christlichen Kardinaltugenden und orientiert sich an der verzeihenden und helfenden Liebe Gottes. Sie ist ein besonderes Zeichen wahrer Nachfolge Jesu und eine Voraussetzung für seine Verheißungen.

Die Tradition kennt 7 Werke der leiblichen Barmherzigkeit: Hungrige speisen, Durstige tränken, Nackte bekleiden, Fremde beherbergen, Gefangene befreien, Kranke besuchen und Tote begraben – und 7 Werke der geistigen Barmherzigkeit: Sünder zurechtweisen, Unwissende belehren, Zweifelnden recht raten, Betrübte trösten, Lästige geduldig ertragen, gern verzeihen, für Lebende und Tote beten.

Erste Auskunft Religion, Benno-Verlag