Tag : Utilitarismus

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Utilitarismus"

Singer, Peter: Geb. am 6.6.1946 in Melbourne, Australien, ist ein Philosoph und Ethiker. Von 1977 bis 1999 war er Professor für Philosophie in Melbourne, Australien. Seit 1999 lehrt er an der Princeton University. Utilitaristische Ethik Singer ist ein Vertreter des sogenannten Utilitarismus, einer Strömung in der philosophischen Ethik, deren Vertreter nach dem Nutzen von Handlungen ..

Weiter lesen

engl. utilitarianism: Nützlichkeitsprinzip lat. utilitas: Nutzen Utilitarismus nennt man die auf Jeremy Bentham und John Stuart Mill zurückgehende Ethik, die eine Handlung dann als sittlich gut beurteilt, wenn sie nützlich ist. Der Utilitarismus fragt, ob eine Handlung im Vergleich mit anderen Handlungsalternativen die größte Anzahl positiver, nicht-moralischer Werte, z. B. Glück, Reichtum, Gesundheit, Schönheit, Einsicht ..

Weiter lesen

Die vier wichtigsten normativ-ethischen Positionen der Moralphilosophie 1. Religiöse Ethik: Die religiöse Ethik beachtet bei der Beurteilung einer Handlung ausschließlich den Willen Gottes. Was göttlichem Willen widerspricht ist unmoralisch und verwerflich. Was Gottes Wille ist, findet sich in der Schrift (10 Gebote (siehe Dekalog); Bergpredigt) und in den offiziellen Verlautbarungen der Kirche. 2. Deontologische Ethik: ..

Weiter lesen