Tag : Thora

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Thora"

hebräisch Aron ha-kodesch Thoraschreine dienen der Aufbewahrung der Thorarollen in einer Synagoge. Sie symbolisieren das Allerheiligste des Tempels. Im AT werden sie Bundeslade genannt. Der Thoraschrein befindet sich an der nach Jerusalem weisenden Wand einer Synagoge, in Europa ist das gewöhnlich die Ostwand des Gebäudes. Dieses hat den Sinn, dass alle Gebete mit dem Gesicht ..

Weiter lesen

Der Begriff »Buchrolle« (auch Rotulus oder Schriftrolle) bezeichnet die aus Pergament oder Papyrus bestehende älteste Form eines Buches. Wichtige Texte wurden in biblischer Zeit auf Streifen aus Papyrus oder Leder geschrieben. Diese Streifen waren etwa 25 cm breit und konnten bis zu 10 m lang sein. Sie wurden normalerweise nur auf einer Seite beschrieben. Der ..

Weiter lesen

Betritt man eine Synagoge, fällt sofort auf, dass sie in zwei Teile geteilt ist : einen Bereich für Männer und einen für Frauen. Die Frauenabteilung befindet sich meistens auf einer Galerie oder einem Balkon, oder schließt sich unmittelbar dem Raum für Männer an, und zwar ebenerdig oder erhöht oder auch zu beiden Seiten rechts und ..

Weiter lesen