Tag : Rastafarianismus

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Rastafarianismus"

Der Rastafarianismus ist eine religiöse Bewegung, die vor allem durch die farbigen Bewohner Jamaikas geprägt und getragen wird. Er stützt sich symbolisch auf die (englische) Bibel, spirituell auf west-afrikanische Religionen und psychologisch auf die Erfahrung der afrikanischen Sklaven. Anfang des 20. Jahrhunderts tritt der farbige Jamaikaner Marcus Garvey für das Selbstbewusstsein und die eigene kulturelle ..

Weiter lesen

Eine der bekanntesten Religionen der Afro-Amerikaner ist die Rastafari-Religion oder der siehe Rastafarianismus. Sie verbindet den volkstümlichen christlichen Glauben der Jamaikaner mit dem pan-afrikanischen Empfindungen, ausgelöst durch die »Universal Negro Improvement Association« von Marcus Garvey und den äthiopischen Lesungen des Alten Testamentes. 1932 riefen die Gründer der Rastafari-Religion die Göttlichkeit des neuen Kaisers in Äthiopien ..

Weiter lesen