Tag : Paradies

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Paradies"

In der siehe Eschatologie (Lehre vom Endschicksal des einzelnen Menschen und der Welt) teilt der Islam zusammen mit dem Christentum die Vorstellung von der siehe Auferstehung der Menschen am Ende der Zeiten und dem damit verbundenen »Gericht Gottes« oder »Jüngsten Gericht« (arab. yaum ad-dîn). Im Qur’ân wird das Ereignis »Tag des Gerichts« (S?ra 1:4, 37:20, ..

Weiter lesen

Die kirchliche Auslegung und Lehre sieht in Gen 3,1ff (Vertreibung von Adam und Eva aus dem Paradies) eine Art Lehrgeschichte, die Wesentliches über das Verhältnis des Menschen zu Gott aussagt. Das Wort Sünde kommt darin zwar nicht vor, aber für die Sache wird eine klassische Definition gegeben. Entgegen einem ausdrücklichen Verbot Gottes haben Adam und ..

Weiter lesen

Der Name stammt wohl aus dem Sumerischen, wo er »Steppe« bedeutet; das hebräische Wort heißt »Wonne«. Es ist nicht sicher, ob der biblische Schriftsteller die mythische Vorstellung des Paradiesgartens einer bestimmten geographischen Landschaft zugeordnet hat. Es gibt mehrere Vermutungen, welche Landschaft als Modell für die biblische Beschreibung gedient haben könnte. Es wurde die Pamir-Hochebene an ..

Weiter lesen

griechisch paradeisos: Garten, Park In vielen Religionen gilt das Paradies als Ort eines glücklichen Ur- oder Endzustandes, in den die Seele des Menschen nach seinem Tod eingehen wird. Im AT wird der Garten Eden als Paradies dargestellt. Das NT übernimmt im wesentlichen die alttestamentliche Vorstellung und hält das Paradies für den zwischenzeitlichen Aufenthaltsort der verstorbenen ..

Weiter lesen