Tag : Lukas

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Lukas"

Der Ursprung der Evangelistensymbole reicht zurück bis in den babylonischen Mythos. Die vier Astralgötter Nergal = Flügellöwe, Marduk = Flügelstier, Nabu = Mensch und Mimurta = Adler, stellen Symbole göttlicher Macht dar. In einer Vision schaut der alttestamentliche Prophet Ezechiel (vgl. Ez 1,1-14) die Herrlichkeit Gottes in diesen vier Lebewesen, wie dies auch die Offenbarung ..

Weiter lesen

Lukas war vermutlich ein griechischer Heidenchrist, der in Antiochia geboren wurde. Er verfasste das dritte Evangelium (siehe Lukasevangelium) und die Apostelgeschichte. Das Lukasevangelium bildet zusammen mit der Apostelgeschichte ein zweibändiges zusammenhängendes Werk, in dem die Geschichte Jesu und die Geschichte der nachfolgenden urchristlichen Mission (Paulus) zusammenhängend dargestellt wird. Das Evangelium verfasste Lukas etwa um das ..

Weiter lesen

Publius Sulpicius Quirinius, 6-11 n. Chr.. Legat der kaiserlichen Provinz Syrien. Nach Lk 2,1 fand im Jahr der Geburt Jesu unter seiner Leitung eine Steuerveranschlagung (Zensus, siehe Schätzung) statt. Hier hat Lukas den Zensus für Syrien aus dem Jahr 6/7 n. Chr. irrtümlich in das Geburtsjahr Jesu (vor 4 v. Chr.) verlegt. Tags: Bibel, Lukas, ..

Weiter lesen

Evangelisten nennt man die Verfasser der vier Schriften des Neuen Testaments (siehe Neues Testament), welche man als »Evangelium« (griechisch = Frohe Botschaft) bezeichnet. Diese Schriften geben Zeugnis vom Wirken Jesu, sind also keine Protokolle des Lebens Jesu. Die Evangelien sind jeweils für einen bestimmten Adressaten-Kreis geschrieben. Die Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes haben die ..

Weiter lesen