Tag : Kommunion

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Kommunion"

lateinisch communio: Vereinigung Der Begriff »Kommunion« bezeichnet in der katholischen Kirche zum einen die geheiligten Speisen (siehe Brot und Wein) des Abendmahls. Außerdem versteht man darunter den Empfang der heiligen Eucharistie (siehe Erstkommunion). Voraussetzung für den Empfang der Kommunion ist der bereits erfolgte Empfang der Taufe. Die Kommunion gehört in der katholischen Kirche zu den ..

Weiter lesen

Sakramente sind heilige Handlungen, die von Amtsträgern der Kirche gespendet werden und sich individuell auf das Heil des Einzelnen beziehen. In dem Amtsträger handelt Gott und spricht dem Einzelnen Erlösung und Heil zu. Nur beim Ehesakrament ist der Amtsträger nicht Spender des Sakramentes. Da spenden sich die Brautleute selbst das Sakrament, der Amtsträger ist Zeuge ..

Weiter lesen

Gründonnerstag ist der Name des Donnerstags in der Karwoche, dem Tag vor Karfreitag. Der Name leitet sich von dem althochdeutschen Wort “gronan” = greinen, weinen ab. Im Mittelalter wurden an diesem Tag die von der Kirchengemeinde ausgeschlossenen Mitglieder, die vor der Kirchentür standen, wieder in die Gemeinde aufgenommen. Vielleicht leitet sich der Name daher, dass ..

Weiter lesen

lateinisch: Opfergabe Hostie nennt man das Brot aus Weizenmehl und Wasser, das für die katholische Eucharistiefeier bestimmt ist und in ihr verwandelt wird. Die Wandlung erinnert an das letzte Abendmahl und die Worte Jesus an seine Jünger: »Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird.« Beim Empfang der heiligen Hostie werden wir immer daran ..

Weiter lesen