Tag : Jünger

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Jünger"

Der Name bedeutet »Sohn des Furchenziehers« (hebräisch). Bartholomäus war einer der zwölf Apostel Jesu. Nach Pfingsten verkündete er der Überlieferung nach den Glauben in Persien, möglicherweise auch in Indien, wo er demnach eine hebräische Abschrift des Matthäusevangeliums hinterließ. Legenden weisen ihm auch die Verbreitung des Evangeliums in Ägypten und Armenien zu, er heilte Kranke und ..

Weiter lesen

Der Begriff »Jünger« kommt im NT nur in den Evangelien und in der Apostelgeschichte vor. Gemeint sind engere Anhänger und Begleiter Jesu, die ihr Leben seinetwegen neu ausgerichtet haben. Jünger sind im engeren Sinne die zwölf Apostel Jesu. Im Unterschied zu den jüdischen Rabbinern, denen sich die Schüler meist selbst anboten, berief Jesus ohne Ausnahme ..

Weiter lesen

Politische Einheit nomadischer Sippen, deren Zugehörigkeit sich oft von der Beziehung zu einem gemeinsamen »Stammvater« ableitet. So gelten im AT die Stämme Israels als Nachkommen der zwölf Söhne Jakobs, die Zwölfzahl wurde dabei zur festen Größe. Die Einheit dieser zwölf Stämme war historisch kaum je gegeben, für keinen Abschnitt der Geschichte Israels gelingt eine restlose ..

Weiter lesen

Zwölf Männer berief Jesus, wohl bewusst mit Blick auf das Zwölfstämmevolk, aus seiner großen Jüngerschar, Männer, »…die er bei sich haben und die er dann aussenden wollte…« (Mk 3,14). »Sie nannte er auch Apostel« (Lk 6,13). »Die Zwölf, die er einsetzte, waren Petrus (=Simeon)… Jakobus Zebedäus …. und Johannes…Andreas, Philippus, Bartholomäus, Matthäus, Thomas, Jakobus Alphäus ..

Weiter lesen

Nach dem übereinstimmenden Zeugnis der Evangelien wurde Jesus von einem der Zwölf Jünger namens Judas an die jüdische Obrigkeit “ausgehändigt”. In den sogenannten Apostellisten trägt dieser stets an letzter Stelle genannte Judas den Beinamen Iskariot. Der Verrat des Judas war für die Urgemeinde ein Problem, für das sie auf verschiedene Arten eine Erklärung suchten: Judas ..

Weiter lesen

Ein Apostel (griech.: Gesandter) ist ein Bevollmächtigter, der seinen Auftraggeber vertritt, um etwa eine Nachricht zu übermitteln. In diesem Sinne gelten auch die von Jesus berufenen und zur Verkündigung des Evangeliums ausgesandten zwölf Jünger (Mt 10,1-5) als Apostel. In diese Kategorie fallen auch die durch die Begegnung mit dem Auferstandenen (siehe Auferstehung) zu lebenslanger Verkündigung ..

Weiter lesen