Tag : Hexen

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Hexen"

Mit dem Begriff »Neuheidentum« bezeichnet man Religionen und Kulte aus vorchristlicher Zeit, die von Gruppen seit dem 19. Jahrhundert wiederbelebt und praktiziert werden und vor allem in Europa und Nordamerika anzutreffen sind. Oft sind es Naturreligionen, keltische oder germanische Religionen, die vom Christentum ausgelöscht oder deren Kulte im christlichen Sinne umgedeutet wurden. In jüngerer Zeit ..

Weiter lesen

Hexen [ahd. hagezussa, »Zaunreiterin«], sind im Volksglauben weibliche, meist ungewöhnlich häßliche (selten auch verführerisch schöne) Gestalten mit dämonischen Kräften. Der Hexenglaube läßt sich in Westgermanien zu Beginn der Völkerwanderung nachweisen und rührt vermutlich von mütterlichen Gottheiten und frühen Frauenfesten her. Es heisst, dass Hexen auf Besen durch die Luft reiten und sich auf abseits gelegenen ..

Weiter lesen

(von dem altenglischen »wiccian« abgeleitet, welches »weise« bedeutet) Seit Mitte der 30er Jahre dieses Jahrhunderts bildete sich, ausgehend von England, eine moderne, magisch-okkultistische Hexenbewegung (siehe Okkultismus), die vor allem im Kleinbürgertum stark verbreitet ist. Der Wicca-Kult, der im Gegensatz zum Christentum eine matriarchalische Religionsform mit einer Hohenpriesterin an der Spitze jeder Gruppe oder jedes Stammes ..

Weiter lesen

Im Volksglauben ist der Begriff die Bezeichnung für Frauen, die mittels ihrer magischen Fertigkeiten zum Schaden anderer wirken. Hexen sind schon aus vorchristlichen Religionen bekannt. Im Mittelalter wurde der Glaube an Hexen die Grundlage der Inquisition. Der Hexenbegriff des Mittelalters rührt aus der Verbindung von ursprünglich nicht zusammengehörenden Elementen des Aberglaubens mit den Lehren der ..

Weiter lesen