Tag : Gemeinschaft

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Gemeinschaft"

Die Hand ist in sich ein Symbol. Sie steht geöffnet für das Empfangen und ausgestreckt für Wegweisung und Handeln. Wenn beide Arme ausgebreitet und die Hände nach oben gehalten werden, ist das der körperliche Ausdruck für Gebet. In der Liturgie segnen Hände im Auftrag Gottes, sie salben den Menschen bei der Taufe, bei der Priesterweihe ..

Weiter lesen

Das Wort »Bruder« oder »Brüder« bezeichnet im biblischen Sprachgebrauch nicht nur den Voll- oder Halbbruder, sondern ist auch ein Ausdruck für die Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit. Deshalb werden auch Stammes- oder Volksgenossen, Freunde, Kollegen und Mitchristen als Brüder bezeichnet. Schließlich weist »Bruder« auf verwandtes Geschick und verwandte Art hin (Hiob 30,29, Spr 18,9). Am Treffendsten wird ..

Weiter lesen

Mit dem Begriff »Sippe« wird ursprünglich die Gemeinschaft der von einem Stammvater (siehe Abraham) stammenden Männer bezeichnet. In dieser Gemeinschaft genossen die Frauen lediglich Schutz und hatten sonst keinerlei Rechte. Neben diese feste Sippe trat schon in frühgeschichtlicher Zeit die offene Sippe, die durch Eheschließung entstand. Die Sippe war Trägerin aller Rechtsverhältnisse ihrer Angehörigen. Das ..

Weiter lesen

Die Pallottiner sind eine religiöse Gemeinschaft innerhalb der katholischen Kirche, jedoch kein Mönchsorden (siehe Orden) im klassischen Sinn wie die Benediktiner oder Zisterzienser. Vinzenz Pallotti gründete die Gemeinschaft in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts unter dem Namen »Societas Apostolatus Catholici« (SAC), was übersetzt heißt »Gesellschaft des katholischen Apostolates«. Zur Hauptaufgabe der Pallottiner, die mit ..

Weiter lesen