Tag : Davidstern

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Davidstern"

Der Begriff »Judenstern« (manchmal auch »Gelber Stern«) war im Nationalsozialismus die Bezeichnung für den Davidstern. Er diente zur Kennzeichnung der Juden und musste sichtbar auf der Kleidung getragen werden. Nach ihrer Machtübernahme im Jahr 1933 begannen die Nationalsozialisten mit den Planungen einer Kennzeichnungspflicht für Juden. In den Konzentrationslagern (KZ) wurden jüdische Häftlinge bereits ab 1933 ..

Weiter lesen

Die Menora, der siebenarmige Leuchter, steht für die Erschaffung der Welt in 7 Tagen. Der Davidstern wurde erst im Laufe des 18. Jahrhunderts von den Juden als religiöses Symbol verwendet und ist heute als sechszackiger Stern das Sinnbild des Judentums. In Nazi-Deutschland war er das Erkennungszeichen für die Juden. Der Davidstern ist heute in der ..

Weiter lesen

Über den Davidstern sind eine Reihe von einander widersprechenden Erklärungen im Umlauf, die einer genauen Nachprüfung nicht standhalten. So wird immer wieder versucht, dieses Symbol auf den israelitischen König David selbst zurückzuführen – etwa als Zeichen der Einheit von Nord- und Südreich. Aber nach allem, was wir wissen, ist der Davidstern in der Antike kein ..

Weiter lesen