Tag : Bilder

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Bilder"

Streit zwischen den Ikonodulen (Bilderfreunden) und den Ikonoklasten (Bilderfeinden) um die Darstellbarkeit Heiliger oder göttlicher Personen. Im 8. Jahrhundert trat im oströmischen Reich die Frage nach der richtigen Bildverehrung auf. Man fürchtete, dass durch die Darstellung der menschlichen Natur Christi seine göttliche Natur zu stark zurückgedrängt werde. Unter Berufung auf das Bilderverbot des Dekalogs fand ..

Weiter lesen

Das Wort Ikone kommt aus dem Griechischen und heißt soviel wie Abbild. In der ostkirchlichen (byzantinischen) Kunst sind Ikonen meist auf Holztafeln gemalte Darstellungen von Christus, Maria, den Heiligen oder Propheten. Sie haben für die orthodoxen Kirchen und Gläubigen eine hohe Bedeutung (siehe Orthodoxe Kirche. Die Ikonen werden verehrt, da der Gläubige im Bild das ..

Weiter lesen

Es gibt eine überreiche Vielfalt von Christusdarstellungen. Um aber erst einmal Bilder von Jesus entstehen zu lassen, war die bildnerische Phantasie herausgefordert, da keine Abbildung von der Gestalt und dem Gesicht Jesu existierte. Es gab zunächst nur symbolische Darstellungen, z. B. einen Fisch oder das Christusmonogramm (XP). Im Laufe der Jahrhunderte veränderten sich die Christusbilder, ..

Weiter lesen