Startseite » Nachschlagen » Münster

Münster


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Das Wort Münster ist ein Lehnwort, das vom griechisch-lateinischen monasterium kommt. Monasterium wiederum bezeichnet ursprünglich Einsiedeleien (griechisch: Einsiedler = monos, Mönch = monachos), später erst einen Ort, an dem mehrere Mönche oder Kleriker gemeinsam lebten.

Als Münster werden deshalb heute Stifts- und Klosterkirchen bezeichnet. Die Bezeichnung deutet also an, dass – wenigstens früher – an diesen, meist bedeutenderen Kirchen, eine Vielzahl von Geistlichen lebte. Vom Domstift her bekam auch die Stadt Münster ihren Namen.

kathweb.de/lexikon