Startseite » Nachschlagen » Kreuzgang

Kreuzgang

Ein Kreuzgang ist ein überdachter, rechteckiger Umgang um einen Hof an Dom-, Stifts- und Klosterkirchen. Meist ist er quadratisch angelegt. Zum Hof hin ist der Kreuzgang durch Arkaden begrenzt, die entweder offen oder durch große Fenster abgeschlossen sind. Meist liegt er an der Südseite der Kirche. Der Kreuzgang verbindet die Räume eines Klosters oder Stiftes, dient zur Sammlung der Mönche oder Nonnen zu Prozessionen, als Ort der Ruhe, manchmal auch als Begräbnisort.

kathweb.de/lexikon