Startseite » Nachschlagen » Katharinenkloster

Katharinenkloster


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Das Katharinenkloster wurde am Fuße des Mosesberges errichtet, an der Stelle, an der nach christlicher Tradition der Brennende Dornbusch (siehe Ex 3,1ff) gestanden haben soll. Seit frühchrisdtlicher Zeit fühlten sich Pilger von der Heiligkeit des Ortes besonders angezogen. Benannt wurde das Kloster nach der heiligen Katharina von Alexandria, die im 4. Jahrhundert zur Märtyrerin gemacht wurde und deren Knochen (siehe Reliquien) der Überlieferung zufolge auf den Gipfel des benachbarten Katharinenberges gebracht wurden. Das Kloster wird von frommen griechisch-orthodoxen Mönchen betreut (siehe Griechisch-Orthodoxe Kirche). Es beherbergt die einzigartige und kostbare Sammlung früher Ikonen und 3000 antike Manuskripte, die die 1500 jährige Geschichte des Christentums lückenlos dokumentieren.