Jati


CC-BY  rpi-virtuell Nachschlagen

In Bezug zum sozialen System bezeichnet jati die empirischen Gruppen, die heutzutage in Indien anzutreffen sind.
1881 als die Briten begannen, Indien zu erfasen, zählte man fast 2000 Kasten (jati).

Jati ist alsoein Begriff, der in Indien nicht nur zur Einteilung von Menschen in verschiedene Gruppen, sondern auch zur Klassifikation von Tieren, Steinen o.ä. verwendet werden kann.

Der Begriff Kaste stammt von dem portugiesischen Wort „casto“, welches soviel wie „rein“ oder „keusch“ bedeutet. Die Portugiesen als frühe Kolonialherren in Indien versuchten damit zu erklären, warum manche Gruppen sich sehr voneinander abgrenzten, vor allem in Bezug zur Heirat.

Der Begriff Kaste, der somit kein indischer Begriff ist, sondern eine Fremdzuschreibung, wurde dabei auf zwei unterschiedliche, nichtsdestotrotz ähnliche indische Kategorien angewandt – nämlich jati und varna.

Zwischen jati und varna besteht insofern eine Beziehung, dass jede jati sich einer der vier varna zuordnet