Startseite » Nachschlagen » Hohelied

Hohelied


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Das Hohelied, wörtlich übersetzt »Das Lied der Lieder«, besingt in einer Folge von Gedichten die Liebe von Mann und Frau, die sich verbinden, einander verlieren, sich suchen und finden. Gleich wie das Buch der Sprichwörter (siehe Sprichwörter (Buch)) und Kohelet (siehe Kohelet (Buch)) gehört es zur Weisheitsliteratur und die Überlieferung schreibt es König Salomo zu.

Die Kirche kennt das Hohelied immer schon als Teil der Heiligen Schrift. Im Buch gibt es sogenannte Beschreibungslieder (Hld 4,1-7; Hld 5,10-16; Hld 7,2-10), welche die Schönheit von Braut und Bräutigam preisen.

Das Buch gliedert sich nach einem Prolog in fünf Lieder. Am Ende des Hohelied-Buches stehen ein Spruch eines Weisheitslehrers, zwei Spottliedchen und Anfügungen.