Startseite » Nachschlagen » Herzskarabäus

Herzskarabäus


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Ein Amulett, das gewöhnlich wie ein Skarabäus geformt ist oder wie ein Skarabäus an der Oberseite und ein Herz, wie die Ägypter es sahen, auf der Rückseite aussah. Vom späten Alten Reich an gibt es auch Herzamulette, die ausschließlich wie ein Herz geformt sind und nicht wie ein Skarabäus.
Einige Herzskarabäen zeigen auch den Kopf des Verstorbenen. Die verbreitete Vorstellung, dass der Herzskarabäus das Herz nach seiner Entfernung bei der Mumifizierung ersetzen sollte, ist unrichtig. Die Ägypter fürchteten, dass das Herz, der Sitz von Erinnerung und Gewissen, beim Göttergericht gegen den Verstorbenen aussagen würde. Ein Herzskarabäus in den Mumienbinden oder um den Hals des Verstorbenen sollte dies verhindern. Sie sind oft mit einem Spruch aus dem Totenbuch (siehe Ägyptisches Totenbuch) beschriftet, der das Herz anfleht, seinen Besitzer nicht im Stich zu lassen.