Startseite » Nachschlagen » Gottesknechtslieder

Gottesknechtslieder


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Unter dem Oberbegriff »Gottesknechtslieder« werden in der exegetischen Literatur (siehe Exegese) vier Texte zusammengefasst, die in loser Reihenfolge in das alttestamentliche Buch Jesaja (siehe Jesaja (Buch)) eingestreut sind (Jes 42,1-4; Jes 49,1-6; Jes 50,4-11; Jes 52,13-53,12).

In hymnischer Form stellen sie einen »Knecht« vor, der als Gerechter von den menschen verworfen wird, aber gerade in seinem Scheitern zum Mittler des göttlichen Heils wird. Die christliche Tradition sieht in dem leidenden Knecht seit jeher Christus.

Kirchenzeitungen der Nord-Ost-Deutschen Verlagsgesellschaft