Startseite » Nachschlagen » Frau (Buddhismus)

Frau (Buddhismus)


CC-BY  Francesco Ficicchia Nachschlagen

Der Buddhismus lehrt die prinzipielle Gleichheit aller Menschen und damit auch der Frau. In der Laienethik wurde und wird keine dem Mann geschuldete Unterordnung der Frau gefordert. Dagegen sind die Mitglieder des weiblichen Ordenszweiges (Nonnen) den Mönchen nachgeordnet (dies vor allem im Theravâda), doch bestehen zum Teil erfolgreiche Bestrebungen, diese Ungleichheit zu bereinigen. Im nördlichen und östlichen Buddhismus (siehe Mahayana-Buddhismus) spielt das Weibliche als Sinnbild der Weisheit (praj?â) eine wichtige Rolle.

siehe Ehe (Buddhismus)

www.navayana.ch