Startseite » Nachschlagen » Dhyani-Buddhas

Dhyani-Buddhas


CC-BY  Francesco Ficicchia Nachschlagen

Dhyâni-Buddhas [dhyâna = Meditation] sind meditativ erfahrbare Buddha-Verkörperungen. Als solche bestehen sie nur als transzendente (überseiende) Wesenheiten, die verschiedene Aspekte der Erleuchtung (bodhi) [siehe Bodhi (Buddhismus)] symbolisieren. Ihrer werden fünf genannt: Akshobhya, Amitâbha, Amoghasiddhi, Ratnasambhava und Vairocana. Von diesen geniesst vor allem Amitâbha (siehe Amitabha) höchste Verehrung.

Den fünf Dhyâni- oder Meditations-Buddhas sind fünf Dhyâni-Bodhisattvas zugeordnet (siehe Dhyani-Bodhisattvas).

Die Verehrung transzendenter Buddhas ist ein Ausdruck des Mahâyâna (siehe Mahayana-Buddhismus) und dem Theravâda (siehe Theravada), der heutige einzig überlebenden Schule des Hînayâna (siehe Hinayana), nicht zugehörig.

www.navayana.ch