Startseite » Nachschlagen » Auschwitzlüge

Auschwitzlüge


CC-BY  Bundeszentrale für politische Bildung Nachschlagen

Der Begriff »Auschwitzlüge« steht für die Leugnung des Mordes an den europäischen Juden durch die Nationalsozialisten. Die Verluste unter den Juden werden als übertrieben dargestellt und der Judenmord als Ergebnis gezielter Politik bestritten.

Seit 1985 ist die Leugnung des Holocaust in der Bundesrepublik strafbar, weil sie eine Beleidigung der Opfer darstellt.

Weitere Informationen zum Begriff Auschwitzlüge finden sich auf den Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung.