Startseite » Nachschlagen » Angelus

Angelus


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Das Gebet »Der Engel des Herrn« oder der Angelus wird dreimal am Tag gebetet: In der Frühe um 6.00; mittags um 12.00 und abends um 18.00 Uhr. Das Gebet wird durch Glockenschläge begleitet. Das Morgenläuten soll an die Auferstehung erinnern, das Mittagsläuten an den Leidensweg und das Abendläuten an die Menschwerdung Christi erinnern. Drei Schriftzitaten folgen jeweils ein »Gegrüßet seist Du Maria« (siehe Ave Maria). Abschließend folgen eine kurze Anrufung und ein Schlussgebet.

Der Text des Angelus

Der Engel des Herrn brachte Maria die frohe Botschaft, und sie empfing vom Heiligen Geist. Gegrüßet seist du … Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn. Mir geschehe nach deinem Wort. Gegrüßet seist du … Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt. Gegrüßet seist du … (Anrufung): Bitte für uns, heilige Gottesmutter, (Antwort): Dass wir würdig werden der Verheißung Christi. Laßt uns beten: Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir, durch Christus unseren Herrn. Amen.