Startseite » Nachschlagen » Zeitalter der Aufklärung

Zeitalter der Aufklärung


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Die Aufklärung war die beherrschende Geisteshaltung im Europa des 18. Jahrhunderts. Ihre Anfänge reichen bis zur Reformation und Renaissance zurück. Durchgesetzt hat sie sich zuerst in Holland (Vertreter: Spinoza), dann in England (Vertreter: Locke, Newton), dann in Frankreich (Vertreter: Voltaire) und schließlich in Deutschland (Vertreter: Wolff]], Lessing).

Das Zeitalter der Aufklärung war geprägt durch eine Säkularisierung der Gesellschaft und eine Abkehr vom Absolutismus. Der Grundgedanke der Aufklärung war die Vernunft. Sie galt als das eigentliche Wesen des Menschen und als Wertmaßstab für alle menschlichen Werke. Die Vorreiter der Bewegung traten darum für ein vernunftgemäßes Denken und gegen Vorurteile und religiösen Aberglauben ein. Ziel war die Förderung von Wissenschaft und Bildung in allen Volksschichten.