Startseite » Nachschlagen » Weihnachten (Kuba)

Weihnachten (Kuba)


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

BildSeit die Regierung von Fidel Castro sämtliche religiösen Feiertage kurzerhand abschaffte, gibt es in Kuba offiziell kein Weihnachten mehr und nur wenige Familien wagen es trotz des Verbots, das Fest heimlich zu feiern. Geschenke für die Kinder gibt es stattdessen am »Childrens Day« im Juli.

Dabei war Weihnachten in Kuba vor dem Kommunismus ein großes Fest. Am Heilig Abend, genannt »La Nochebuena«, gab es zunächst ein ausgiebiges Essen mit Spanferkel, Reis und schwarzen Bohnen. Anschließend ging man traditionell in die Messe und am 25. Dezember wurden Freunde und Verwandte besucht. Die Feierlichkeiten fanden erst am 6. Januar ihr Ende, wenn die Heiligen Drei Könige Geschenke für die Kinder brachten.