Startseite » Nachschlagen » Via Dolorosa

Via Dolorosa


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Die Via Dolorosa ist der Weg in Jerusalem, dem Jesus kreuztragend folgte, von der Stätte der Verurteilung durch Pontius Pilatus bis nach Golgota, wo er gekreuzigt und begraben wurde. Der Betrachtung dieses Leidensweges (siehe Passion) dienen die bekannten 14 Kreuzwegstationen; neun von ihnen haben ihren Ursprung in den Berichten der Evangelien, die fünf übrigen entsprechen einer alten Tradition. Die beiden ersten Stationen sind noch in der Burg Antonia lokalisiert, die weiteren sieben folgen der sich windenden engen Straße, der Via Dolorosa. Die letzten fünf Stationen finden sich in der Grabeskirche. Jeden Freitag geht eine Gruppe von Pilgern von den Franziskanern geführt betend diesen Weg.