Startseite » Nachschlagen » Theologie

Theologie


CC-BY  Heinz-Jürgen Deuster Nachschlagen

bedeutet etwa: »Gott zur Sprache bringen«

Von einer heidnischen Umwelt geprägt, wird der Begriff »Theologie« in der christlichen Tradition erst nur zögernd aufgenommen und wird dann gegen die heidnisch-mythische Tradition gewendet: Theologie wird zur Kunde vom Christengott, Theologen heißen seine Künder (so die Evangelisten und Apostel, auch die alttestamentlichen Propheten). Diese Verwendung weist auf das wesentliche und bestimmende Anliegen christlicher Theologie, nämlich der Verkündigung zu dienen.

In diesem Dienst hat sich die Theologie zum disziplinierten, systematischen und genauen Nachdenken über den Glauben als Ganzes entwickelt. Christliche Theologie versteht sich als wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Quellen des Glaubens und der Glaubenspraxis sowie als systematische Analyse und Darstellung des Glaubens. Die evangelische Theologie unterscheidet sich von der katholischen Theologie grundlegend darin, dass sie kein übergeordnetes kirchliches Lehramt kennt.

Wer evangelischer Pfarrer oder Pfarrerin bzw. katholischer Priester werden will, muss Theologie studieren und eine ergänzende kirchliche Ausbildung absolvieren (in der evangelischen Kirche Vikariat genannt).

http://de.wikipedia.org/wiki/Theologie