Startseite » Nachschlagen » Schweizergarde

Schweizergarde


CC-BY  Mario Reinhardt Nachschlagen

Bild Die Armee des Vatikanstaates heißt Schweizergarde.

Das offizielle Geburtsdatum der Päpstlichen Schweizergarde ist der 22. Januar 1506. An diesem Tag wurden einhundertfünfzig schweizerische Söldner, die Papst Julian II. zu seiner Bewachung berufen hatte, von ihm gesegnet. Die Schweizergarde besteht bis heute ausschließlich aus katholischen Schweizern, die sich für mindestens zwei Jahre zum Dienst verpflichten. Sie müssen zwischen 19 und 30 Jahre alt und unverheiratet sein.

Die traditionelle Uniform der Schweizegarde ist blau-gelb-rot gestreift. Die Vereidigung der neuen Rekruten findet jährlich am 6. Mai statt. Dabei schwören sie, alles für die Sicherheit des Papstes zu tun – selbst, falls geboten, unter Einsatz ihres Lebens.

Weitere Informationen finden sich im Internet.