Tag : Zweites Vatikanisches Konzil

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Zweites Vatikanisches Konzil"

italienisch giorno: der Tag, auf den Tag bringen etwas den heutigen Verhältnissen anpassen Mit diesem Begriff bezeichnete Papst Johannes XXIII. die Aufgabe des von ihm einberufenen Zweiten Vatikanischen Konzils, eine Öffnung und Erneuerung der Kirche anzustreben, um ihr den Dienst in der modernen Welt besser zu ermöglichen. Tags: Aggiornamento, Zweites Vatikanisc..

Weiter lesen

Johannes XXIII. stammt aus bäuerlichen Verhältnissen und wurde am 25. November 1881 als Angelo Roncalli in Sotto il Monte geboren. Papst Pius XI. ernannte ihn 1925 zum Bischof und päpstlichen Diplomaten zunächst in Bulgarien, später in Griechenland und in der Türkei. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Roncalli Nuntius in Paris und 1953 Patriarch von Venedig. ..

Weiter lesen

Das zweite Vatikanische Konzil dauerte von 1962 bis 1965. Es wurde von Papst Johannes XXIII. eröffnet und nach dessen Tod von seinem Nachfolger Paul VI. zum Abschluss gebracht. Das Konzil hatte folgende Hauptthemen: Reform der Liturgie; Aufgaben und Stellung der Laien; Verhältnis von Kirche und Welt; die Beziehung der römisch-katholischen Kirche zur Ökumenischen Bewegung (siehe ..

Weiter lesen

lateinisch concilium: Versammlung, Zusammenkunft. Auf einem Konzil treffen sich die katholischen Bischöfe und der Papst, um Probleme der Lehre und der praktischen Ausübung des Glaubens zu beraten. Die Beschlüsse in Glaubens- und Sittenfragen sind nach der Bestätigung durch den Papst für die katholische Kirche verbindlich. Konzilien werden nicht regelmäßig einberufen, sondern nur bei dringendem Beratungsbedarf. ..

Weiter lesen