Tag : Trance

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Trance"

Das Wort Schamane kommt aus der Sprache der Tungu in Sibirien. Schamane ist in der tungusischen Sprache gleichzeitig ein Hauptwort und ein Verb. Das abgeleitete Schamanismus gibt es in dieser Sprache nicht, sondern ist eine Wortschöpfung der Anthropologen. Manche Praktiken und Riten finden sich auch in anderen Religionen aus, so dass Schamanismus weder eine Religion ..

Weiter lesen

(lat. transire=hinübergehen) Veränderter Bewusstseinszustand, häufig durch monotones Trommeln, Tanzen, Singen, Einnahme von psychoaktiv wirkenden Substanzen (Psilocibin-Pilz, Fliegenpilz, Peyote-Kaktus, Lianansaft der Banisteriopsis Caapi usw.) hervorgerufen. Bei Trancekulten, wie dem Haitianischen Vodou, dem Candomble und Macumba in Brasilien, dem Zâr Kult in Nordafrika usw., gilt der Bewusstseinszustand der Trance als Voraussetzung für eine Besessenheit durch Geister oder ..

Weiter lesen

durch Suggestion bewirkter schlafähnlicher Trancezustand mit Bewußtseinseinengung, herabgesetzter Willensbildung, besonderem Kontakt zum Hypnotiseur, dessen Anweisungen auch posthypnotisch befolgt werden (falls sie der Gesamtpersönlichkeit nicht stark widersprechen). Als oberflächliche Hypnose (»Halbwach-H.«) für therapeutische Suggestionen besonders geeignet. Als tiefe Hypnose weitgehend dem Schlaf ähnlich oder als Illusion eines Schlafes oder als echter Schlaf; in der Medizin Anw. ..

Weiter lesen

Neben dem Häuptling, war der Medizinmann die herausragendste Persönlichkeit innerhalb eines Indianerstammes. Das Wort stammt aus der Sprache der Chippewa und lautet im Original »Medewiwin&#171. Die europäischen Einwanderer leiteten schließlich daraus das Wort »Medizinmann« ab. Obwohl der Ausdruck darauf schließen lässt, war der Medizinmann keineswegs nur für die Heilung von Kranken und die Behandlung von ..

Weiter lesen