Tag : Stoa

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Stoa"

Lucius Annaeus Seneca, geb. um 1 in Corduba, gest. 65 n.Chr. bei Rom war ein Schriftsteller, Philosoph und Redner. Stationen Aus gesundheitlichen Gründen verbrachte Seneca eine Zeit in Ägypten, bevor er im Jahr 31 nach Rom kam und am Kaiserhof wirkte. Er geriet in die dort grassierenden Intrigen und wurde 41 nach Korsika verbannt. 49 ..

Weiter lesen

Der Begriff Stoa ist mehrdeutig und kann als, eine philosophische Richtung und als Architektur einer Säulenhalle verstanden werden. Die Stoen (Plural) sind mit Bildern geschmückte Säulenhallen im antiken Athen. Zur philosophischen Richtung ist zu sagen, dass die Stoa (Singular) eine Philosophenschule ist. Die oberste Maxime dieser Ethik bestand darin in Übereinstimmung mit sich und der ..

Weiter lesen

lateinisch: ius naturale Naturrecht ist das Recht, das nicht durch die Gesetzgebung des Staates zustande kommt. Das Naturrecht ist demzufolge überstaatlich bzw. vorstaatliches Recht, welches dem Menschen aufgrund seiner Natur zukommt. Die Vorstellung vom Naturrecht steht im Gegensatz zum Rechtspositivismus. Die Idee des Naturrechts liegt bereits in der griechischen Philosophie begründet, insbesondere der Stoa. Im ..

Weiter lesen

Der griechische Philosoph Epiktetos (auch Epiktet) lebte ca 50-130 n. Chr. zuerst als Sklave, später als Freigelassener in Rom. Er wurde 89 von Domitianus mit allen Philosophen aus Rom ausgewiesen. Epiktetos war einer der bedeutendsten Vertreter der späten stoischen Philosophie (siehe Stoa). Er reduzierte Philosophie fast ausschließlich auf Ethik. Er hielt den bloßen Glauben an ..

Weiter lesen