Tag : Rechtfertigungslehre

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Rechtfertigungslehre"

lat.: allein aus Gnade Die Worte stammen aus der Zeit der Reformation und sind Teil der Rechtfertigungslehre Martin Luthers. Menschen sind nicht so wie Gott. Gott ist rein, heilig und ohne Fehler. Wir Menschen dagegen lügen, betrügen, stehlen, tun Unrecht. Von Natur aus versucht der Mensch mit guten Werken alles möglich zu machen, um besser ..

Weiter lesen

Dieser Begriff »Turmerlebnis« bezeichnet die Erkenntnis Martin Luthers, dass die Gerechtigkeit Gottes nicht menschliche Leistung, sondern Gnade Gottes ist. Da Luther diese Erkenntnis wohl im Turmzimmer des Wittenberger Klosters hatte, sprechen wir von Turmerlebnis. Dieses Erlebnis ist Grundlage der Rechtfertigungslehre und wird auf den Zeitraum 1513-1518 datiert. Tags: Geschichte, Kirchengeschichte, Mittelalter Personen, Rechtfertigung, Rechtfertigungslehre, Tu..

Weiter lesen

In der protestantischen Lehre wird unter dem Begriff »Rechtfertigungslehre« die wohl wichtigste Erkenntnis der Reformation zusammengefasst: die Rechtfertigung des Sünders vor Gott nicht aufgrund von irgendeinem rechten Tun des Menschen, sondern allein aus dem Glauben, gemäß dem Römerbrief des Apostel Paulus Röm 3,22: »Die Gerechtigkeit Gottes kommt durch den Glauben an Jesus Christus« und Röm ..

Weiter lesen