Tag : Pentateuchforschung

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Pentateuchforschung"

Seit dem ausgehenden 5. Jh.v.Chr. gibt es Zeugnisse, die Mose als Urheber der ersten 5 Bücher der Bibel erscheinen lassen (siehe Pentateuch). Doch schon früh in der Geschichte kamen Zweifel auf, dass Mose der Verfasser der Bücher sei, weil man innerhalb der Bücher auf Widersprüche, störende Doppelungen, verschiedene Stile und auffallende Wortwahlwiederholungen, Verwendung unterschiedlicher Gottesbezeichnungen ..

Weiter lesen

Dieser Strang des Pentateuchs (siehe Pentateuchforschung) hat seinen Namen dadurch erhalten, dass in einem unverhältnismäßig hohen Maße kultische und rituelle Texte eingebaut worden sind. Der Erzählstoff, aus dem die Priesterschrift-Grundschrift besteht, beschränkt sich dagegen meist auf kurze Notizen. Die Priesterschrift ist während des Babylonischen Exils (586-538 v. Chr.) entstanden (siehe Babylonisches Exil). Deswegen mögen die ..

Weiter lesen

griechisch pentateuchos biblos: fünfblättriges Buch. Mit dem Begriff »Pentateuch« werden die fünf ersten Bücher des AT bezeichnet, auch “Fünf Bücher Mose” genannt. Sie sind eigentlich nur ein einziges Buch, das aus praktischen Gründen in fünf Teile (Rollen) aufgeteilt wurde. Die Einheit drückten die Juden mit dem gemeinsamen Namen Tora, die Griechen mit Pentateuch aus. Genesis ..

Weiter lesen