Tag : Paria

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Paria"

sanskrit: zertreten Das Wort »Dalit« ist die neuere Selbstbezeichnung der Kastenlosen im Hinduismus. Ihre Zahl wird auf über 160 Millionen geschätzt. Sie stehen zum Teil außerhalb des Kastensystems der indischen Gesellschaft oder auf dessen untersten Stufen und werden deshalb als „unrein“ oder „unberührbar“ betrachtet. Sie sind massiver Diskriminierung, teilweise auch Verfolgung und Gewalt ausgesetzt. Auf ..

Weiter lesen

Das Kastensystem entstammt der Religion des Hinduismus. Man unterscheidet zwischen den Hauptkasten (Varna) und den Berufskasten (Jati). : Die vier Varna sind:: Brahmanen/Priester, Kshatriyas/Krieger, Vaishya /Bauern und Shudras/Diener bzw. Arbeiter. Diese Hauptkasten entsprechen der ursprünglichen Gliederung der Arier, die vor ca. 4000 Jahren nach Indien einwanderten. Die Shudras sind demnach die Nachfahren der damaligen Unfreien ..

Weiter lesen

Paria sind Kastenlose oder Unberührbare. siehe Kastensystem. Sie bilden die unterste Schicht der indischen Gesellschaft. Viele Bereiche des öffentlichen Lebens wurden und werden ihnen vorenthalten. So durften sie z.B. aus Dorfbrunnen kein Wasser schöpfen, weil die restlichen Bewohner Angst hatten, dadurch verunreinigt zu werden. Gandhi setzte sich für die Kastenlosen, die er Gotteskinder nannte, ein. ..

Weiter lesen