Tag : Moschee

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Moschee"

heißt die Mosche des Propheten Muhammad in Medina (Arabisch: Al-Masjid al-Nabawi, sprich: „Al-masdschiid an-nabawii“). Sie ist nach der Haram-Moschee in Mekka die zweitwichtigste Moschee für gläubige Muslime. Der Prophet hat ihren Bau selbst beauftragt und begleitet. Durch die Jahrhunderte hindurch hat diese Moschee verschiedene Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen erfahren. Heute hat die Moschee 10 Minarette, ursprünglich ..

Weiter lesen

Die älteste Grundform der Moschee erinnert an das alte Nationalheiligtum der Araber in Mekka. Sie grenzt einen rechteckigen offenen Hofraum ab, den sie im Inneren mit gedeckten Säulengängen umzieht. Im freien Hofraum befindet sich ein freistehender Brunnenbau für rituelle Waschungen. Die eigentliche Kultstätte, der Brunnen und oft auch die Säulengänge werden durch Kuppeln, gewöhnlich in ..

Weiter lesen

Moschee-Ampeln sind in islamischen Gotteshäusern für das Früh- und Abendgebet notwendige Beleuchtungen. Moschee-Ampeln sind von der Decke hängende vasenförmige Gefäße, die Glaseinsätze für das Öl enthalten. Die prunkvolleren Ausführungen bestehen aus Metall, Glas und Keramik. Tags: Islam, Moschee, Moschee-Ampel, Welt..

Weiter lesen

Arab. yaum al-jum’a = »Tag der Versammlung«. Der Freitag nimmt im Islam in etwa die Stellung des christlichen Sonntags ein. An diesem Tag sind die Muslime gehalten, sich zur Mittagszeit zum gemeinsamen Gebet (salât) zu versammeln. Es findet unter Leitung eines Imâm (siehe Imam) in einer siehe Moschee (masjîd) statt und ist im Gegensatz zu ..

Weiter lesen

arabisch masdschid: Ort des Sich-Niederwerfens (vor Gott) Das Wort Moschee bezeichnet eine islamische Gebetsstätte. Normalerweise handelt es sich hierbei um ein Gebäude, aber auch ein offenes umgrenztes Gelände für das Gebet wird »Moschee« genannt. Eine Moschee kann auch ein Mehrzweckgebäude sein, in dem ein Saal für das Gebet und Versammlungen reserviert ist, während andere Räume ..

Weiter lesen

Westliche Bezeichnung (engl.: Dome on the Rock) für die Qubbet el Sachra Moschee in Jerusalem. Sie steht auf dem alten jüdischen Tempelberg (der Tempel wurde durch die Römer im Jahre 70 zerstört) und gehört zur größeren Anlage der Al-Aqsa-Moschee. Beide Gebäude wurden nach der arabischen Eroberung von Jerusalem im 7. Jahrhundert hier errichtet. Die Bauten ..

Weiter lesen

[Bild:249] Gebetsnische in der Moschee, zeigt dem Moslem die Gebetsrichtung an. Es handelt sich dabei um eine Nische in der Wand, die immer in Richtung Mekka zeigt. Oft wird diese Nische mit farbigen Mustern, Kacheln oder Kalligraphien von Koransprüchen geschmückt. In kleinen Gebetsräumen kann sie aber auch ganz schlicht gehalten sein. Der Mihrab ähnelt der ..

Weiter lesen