Tag : Konflikte Weltanschauungen

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Konflikte Weltanschauungen"

Al-Qâ’ida (arab. »die Basis«), Name einer weltweit operierenden Untergrundbewegung, die dem internationalen Terrorismus und dem radikal-islamischen siehe Fundamentalismus zuzuordnen ist. Die Bewegung entstand in den 1980er Jahren im Widerstand gegen die sowjetische Besetzung Afghanistans (1979-1989). Anfänglich von den USA und Saudi-Arabien finanziell und logistisch unterstützt, wandte sich die unter die Kontrolle von Usama Bin Ladin ..

Weiter lesen

Hizbollah (arab. Hizb Allâh), die »Partei Gottes«. Name einer auf den Qur’ân (siehe Koran, S?ra 5 und 58) sich berufenden militanten und politisch aktiven Bewegung in Iran (seit 1979) und im Libanon (seit 1982). In Iran identifizierte sich die Hizb Allâh mit der Revolution des Âyat’ullâh Khomeynî (1979) [siehe Khomeini], wo sie nach deren Sieg ..

Weiter lesen

Hamâs (arab. »Eifer«, »Engagement«), Abkürzung für Harakat al-muqâwama al-islâmîya = »Bewegung des islamischen Widerstands«. Im Dezember 1987 gegründete militärische Organisation der palästinensischen Muslimbruderschaft. Die Bewegung engagiert sich im bewaffneten Widerstand gegen die israelische Okkupation Palästinas und ist ideologisch dem islamischen Fundamentalismus zuzuordnen. Ihr Führer, Shaikh Ahmad Yasîn, rief zum Heiligen Krieg (jihâd) gegen den »Judenstaat« ..

Weiter lesen