Tag : Katakomben

Startseite » Beiträge zu dem Schlagwort Katakomben"

Die frühen Christen erinnerten sich beim Anblick eines Fisches nicht nur an einige Wunder Jesu wie die Vermehrung der fünf Brote und zwei Fische oder den wundersamen Fischfang. Der Fisch diente ihnen als Symbol, während der Christenverfolgung auch als geheimes Erkennungszeichen, abgeleitet von den griechischen Buchstaben für das Wort Ichthys (= Fisch): Iesous Christos, Theon ..

Weiter lesen

Der Name Katakomben stammt von der Talsenke »ad catacumbas« und ist wohl auf das griechische »kata kyumbas« (dt. an der Schlucht) zurückzuführen. Bei dieser Talsenke liegt die am längsten bekannte römische Katakombe »St. Sebastiano«. Heute versteht man darunter aber allgemein unterirdische, weitverzweigte antike Grabanlagen mit zahlreichen Gängen und Kammern, vor allem jene in Rom. Diese ..

Weiter lesen

Der Anker diente in biblischer Zeit nicht nur zum Festmachen des Schiffes, sondern auch zum Manövrieren und bezeichnet symbolisch die göttliche Hilfe gegen die Stürme der Zeit. Er verhindert, dass der Christ in diesen Stürmen untergeht, und sorgt dafür, dass er in den Hafen des Erlöstseins gelangt. So ist er das Symbol der Hoffnung in ..

Weiter lesen